Robust, flexibel, leistungsstark! So lassen sich die Eigenschaften des neuen TSC7 Controller von Trimble am besten und kürzesten auf den Punkt bringen. Mit seinem leistungsstarken Prozessor und der Betriebssystem Windows® 10 Pro bringt das Gerät alle Leistungsmerkmale eines Laptops mit auf die Baustelle.

Der Sieben-Zoll-Bildschirm verändert die Art, wie Sie arbeiten

Der Trimble TSC7 besitzt einen Sieben-Zoll-Bildschirm. Mit seiner beeindruckenden Darstellung in
1.280 x 800 Pixeln wird er bei der Feldarbeit zum effizienten Werkzeug. Alle Informationen sind für
den Anwender einfach zu lesen. Ob Regen, Schnee oder helles Tageslicht, der Benutzer erhält
jederzeit die optimale Bildschirmdarstellung.
Dabei sind auf dem großen Display Multitaskingoperationen kein Problem. In Trimble Access 2018 lassen sich Karten, Videos und Formulare nebeneinander anzeigen. Das Multi-Touch-Display erlaubt
die Bedienung des Gerätes mit Fingern oder Stift.

Beleuchtete Tastatur für erleichterte Feldarbeit

Die Tastatur ist optimal für den Einsatz im Feld designed. Ein alphanumerisches Tastenfeld, die bewährte QWERTY/ABCD-Tastatur für Texteingaben, Cursorpfeiltasten sowie sechs zusätzliche Funktionstasten, erlauben eine einfache Eingabe. Durch die Hintergrundbeleuchtung ist die Tastaturbedienung, auch bei schlechten Lichtverhältnissen kein Problem. Ein Klicken signalisiert dem Anwender auch bei kaltem Wetter und in lauter Umgebung, ob eine Tastatureingabe erfolgreich war.

Hot-Swap-fähige Batterien

Ziel der Entwicklung des Trimble TSC7 war es, das Leben auf dem Feld zu vereinfachen. So besitzt das Gerät Hot-Swap-fähige Batterien. Das bedeutet, dass der Austausch nur ca. 30 Sekunden dauert und währenddessen die Verbindung zu den Vermessungsinstrumenten nicht verloren geht. Zwei LED-Leuchtanzeigen informieren über die verbleibende Menge des Versorgungsstroms. Der Batterietausch erfolgt ohne zusätzliches Werkzeug.

Verarbeitungsgeschwindigkeit und Kompatibilität für jede Aufgabe

Auf dem TSC7-Controller läuft die neueste Version der Trimble Access-Feldsoftware. Ein leistungsstarker Intel Pentium CPU 4200 2.0 GHz-Prozessor und 8 GB RAM Arbeitsspeicher sorgen für eine hohe Rechnerleistung. Schnelles Arbeiten bei großen Projekten, das Betrachten und Bearbeiten, auch großer 3D-Datensätze und eine effiziente Datenverarbeitung sind somit direkt im Feld möglich.
Der interne Speicher von 64 GB kann mit einer SDXC-Karte aufgerüstet werden.
Dieser leistungsstarke Controller ermöglicht es den Anwendern, schon vor Ort fundierte Entscheidungen zu treffen und die vollzogenen Arbeitsschritte zu verifizieren, bevor sie zurück im Büro sind.

Auf dem Controller läuft Windows® 10 Pro. Dadurch ist alles kompatibel zu jeder Trimble- und Drittanbieter-Software. Ergebnisse können direkt mit gängigen Microsoft Office-Anwendungen auf dem Gerät weiterverarbeitet werden.

Verbindungsmöglichkeiten für schnelle und produktive Datensammlung

Der TSC7 bietet zahlreiche Schnittstellen nach außen. Ob Bluetooth®, Wi-Fi, 4G-Modemverbindung oder Robotic-Radio, der Controller kommuniziert z.B. mit SPS-Totalstationen, mit GNSS-Antennen oder via Internet direkt mit Ihrem Büro. Zurückgekehrt an den Schreibtisch können über einen USB 3.0-Hub an an den TSC7 Monitore, Maus, Tastatur und LAN-Netzwerk angeschlossen werden.

Das System erhöht die Mobilität des Mitarbeiters. Denn selbst im Feld können E-Mails ausgetauscht und Videokonferenzen abgehalten werden, um somit wichtige Entscheidungen direkt auf der Baustelle zu treffen.

Und noch mehr Flexibilität und Leistungsfähigkeit

Zusätzliche Merkmale steigern die Produktivität des TSC7-Nutzers.
Über den Office-Hub und das entsprechende Kabel ist eine schnelle Datenübertragung zwischen Controller und Arbeitsplatzrechner möglich. Zusätzlich können dem Gerät verschiedene  Trimble EMPOWER Module hinzugefügt werden. Je nach Workflow kann zwischen einem Robotic Radio Modul zur Steuerung und Kommunikation mit Totalstationen, einem Barcode-Leser, einem Barcode- / RFID-Leser oder einem Sub-Meter-GNSS-Empfänger ausgewählt werden. Lediglich zwei Schrauben sind zu lösen. Der Benutzer führ die Änderung im laufenden Betrieb durch.

Robust für den Feldeinsatz

Um den härtesten Umgebungsbedingungen auf der Baustelle zu genügen, besitzt der Trimble TSC7 ein wasser- und staubdichtes Gehäuse, dessen Design selbst den hohen militärischen Standards genügt. Selbst Arbeiten bei Extremtemperaturen von -30 ° C oder bis zu +60 ° C sind für das Gerät kein Problem.

 

Hier gelangen Sie zu einer 3D-Animation des neuen Trimble TSC7-Controllers.

 

 Technische Daten im Überblick

  • Großer 7” Multi-Touch-Bildschirm (Mehrfingergestenerkennung) für dieBedienung mit Finger oder Stift
  • Bedienung mit Finger oder Stift
  • Bei Sonnenlicht lesbares Display
  • Abgesichertes Windows® 10 Pro Betriebssystem
  • Mit Microsoft® Office, Web-Browsern undanderen Apps von dritter Seite kompatibel
  • Intel Pentium Prozessor mit 8 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internem Speicher
  • Umfangreiche Verbindungsoptionen
  • Kameras: front- und rückseitig
  • Hintergrundbeleuchtete Tastatur mit kundenspezifisch einstellbaren Tastenbefehlen
  • Vom Benutzer auswechselbare EMPOWER Module mit weitreichendem Funk
  • Robustes, militärspezifisches Design, Konstruktion und Leistungsfähigkeit
  • Ergonomischer Formfaktor
  • Im Betrieb austauschbare Akkus mit LED Indikatoren

 

 

Hier finden Sie das Datenblatt (PDF) zum Trimble TSC7-Controller

Sie sind interessiert? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf:

Ihr Ansprechpartner:
Patrick Papp
Tel.: +49 681 91028-25
Mobil: +49 173 6658926
p.papp@helmut-schultz.de